Birkenwasser beschleunigt durch Mittsommer

Es ist kurz nach Mittsommer und daher ein passender Zeitpunkt für einen kurzen Rückblick auf die letzten Monate. Vermutlich ist nichts im Start-up-Leben jemals entspannt und entspannt (außer Hierarchiestrukturen), aber die letzten Monate waren noch intensiver und beschleunigt. Also was ist passiert?

Nach monatelanger Suche nach einem Produktionspartner in Mitteleuropa blieben wir erfolglos. In einer Phase des Verlorenen und "was nun?!" wir wurden von Nestlé kontaktiert. Nun, bevor Sie irgendwelche Ideen bekommen und all das Folgende verwerfen, haben Sie Geduld mit uns. Nach einem ersten Skype-Gespräch und gegenseitigem Kennenlernen wurden wir eingeladen, Nestlé Research in Lausanne, Schweiz, zu besuchen. Das war eine Einladung, zu der man nicht nein sagen konnte. Wer würde nicht gerne einen kleinen Einblick in all diese Vordenker bekommen, die dort arbeiten? Während wir dort noch skeptisch waren, wurden wir von einigen Punkten positiv überrascht, die uns schließlich dorthin führten, wo wir jetzt sind: Nestlé Research & Development Accelerator-Programm.

Was haben wir im Accelerator bisher erreicht?

Dank des Accelerator haben wir viel darüber gelernt, wie die Lebensmittel- und Getränkeindustrie funktioniert und wie unser innovativer Rohstoff – Birkenwasser – dazu passt. Laut Volksmedizin wurde Birkenwasser in Estland und anderen nordischen Ländern für verschiedene Zwecke verwendet und jetzt konnten wir die Wissenschaft dahinter verstehen. Wir haben auch eine viel bessere Vorstellung von den globalen Vorschriften der Lebensmittelindustrie und den Faktoren, die für die Steigerung der Produktion erforderlich sind. Aufgrund verschiedener Schritte werden wir ein Rezept haben, das mehr als ein Hersteller in Estland herstellen kann. Damit lösen wir unser anfängliches Problem und ermöglichen es uns, Transporte zu reduzieren und einen Teil der Rohstoffe regional zu beziehen.

Und die aufregendste Neuigkeit zum Schluss: ÖselBirch startet in die Schweiz! Bereits heute können Sie im Café Henry in Vevey zum Essen einen Schluck Börch zu sich nehmen. Und im Sommer können Sie auf La Terrassé Nestlé am grössten Event dieses Sommers in der Schweiz die beliebteste Rhabarbie und einen leckeren Cocktail ÖselBirch Basil Smash geniessen: La Féte des Vignerons

Wir sind so dankbar für diese Gelegenheit und sind sehr gespannt auf die vor uns liegende Reise. Fühlen Sie sich frei, uns alles zu fragen, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Kontaktiere uns über Facebook, Instagram oder schreib uns einfach an .

Einige der Fragen wurden bereits im Vorfeld beantwortet:

  • Wir bleiben unseren Werten treu: Wir sind nachhaltig und umweltfreundlich, 100 % biologisch, frei von Konservierungsstoffen und mit reduziertem Zuckergehalt.
  • Wir sind immer noch ein Familienunternehmen.